Fensterfolie EnerLogic® LEP35 erhält AIMCAL-Auszeichnung „Technology of the Year“

März 19, 2013 - USA

KINGSPORT, Tennessee (USA) – 19. März 2013 – Solutia Inc., eine Tochtergesellschaft der Eastman Chemical Company (NYSE: EMN) und weltweiter Marktführer für Hochleistungswerkstoffe und Spezialchemikalien, hat die Auszeichnung „Technology of the Year“ der AIMCAL für die Low-E-Fensterfolie EnerLogic® LEP35 erhalten.

Die Auszeichnung wird vergeben für die bedeutendste neue Technologie, die die verarbeitende Industrie oder den Verbrauchermarkt beeinflusst und sich von den sonstigen industriellen Innovationen und Vorstößen abhebt. EnerLogic LEP35 wurde darüber hinaus von der AIMCAL auch in der anderen Kategorie des Wettbewerbs, für Vakuummetallisierung und Beschichtung, mit dem Technik-Award bedacht.

„Wir fühlen uns geehrt, dass die AIMCAL uns die Auszeichnung „Technology of the Year 2013“ verliehen hat. Diese Auszeichnung ist die Anerkennung der Bedeutung der technischen Weiterentwicklungen, die wir in der Fensterfolie EnerLogic 35 verwirklichen konnten und für den Beitrag, den die Folie im Bereich Energieeinsparungen durch nachrüstbare Gebäudehüllen leistet“, meint Travis Smith, Vice President und General Manager von Performance Films für die Eastman Chemical Company.

Mit einem Emissionsgrad von 0,07, der im Vergleich zu den 0,33 der nächstbesten Low-E-Folie eine erhebliche Verbesserung bedeutet, sorgt die EnerLogic LEP35 für maximale Energieeinsparungen im ganzen Jahr, da sie im Sommer Sonnenschutz bietet und im Winter die Wärme in den Räumen hält. Die Folie verbessert die Isoliereigenschaften eines Fensters um 92 Prozent und hat damit denselben Effekt wie eine zusätzliche Glasscheibe.

„25 bis 40 Prozent der jährlichen HLK-Kosten werden durch Fenster verursacht”, sagt Jeremy Verstraete, Global Brand und Segment Manager – Gebäudefolien der Eastman Chemical Company. „EnerLogic LEP35 kann den Einsatz von Heizung/Lüftung/Klima reduzieren, Energiekosten deckeln und bewahrt zudem eine ungehinderte Sicht durch die Fenster. Der Return on investment (ROI) kann in der Regel in weniger als drei Jahren erreicht werden, doch Einsparungen bei Betriebskosten und ggf. Steuervorteile können dies noch weiter beschleunigen. Wir fühlen uns wirklich sehr geehrt, dass AIMCAL diese energieeffiziente Lösung gewürdigt hat.”

Die AIMCAL-Juroren waren sehr beeindruckt von der Leistung der Low-E-Folie. „Es ist, als ob man ein Doppelfenster einbauen würde“, sagte einer der Juroren. Die Fachjury bestand aus einem Team unabhängiger Dritter aus verschiedensten Marktbereichen, die aufgrund ihres Expertenwissens und ihrer Erfahrung ausgewählt wurden.

Eastman ist ein global tätiges Spezialchemieunternehmen, das eine breite Palette von Produkten des täglichen Bedarfs herstellt. Das Portfolio von Eastman umfasst verschiedene spezialisierte Geschäftsbereiche und man arbeitet gemeinsam mit den Kunden an der Herstellung innovativer Produkte und Lösungen, ohne dabei Sicherheit und Nachhaltigkeit aus den Augen zu verlieren. Marktorientierte Vorgehensweisen stützen sich auf modernste Technologieplattformen und die Marktführerschaft in attraktiven Endmärkten wie Verkehr, Bauwesen und Verbrauchsmaterialien. Bei Eastman steht die konstante Erwirtschaftung von Mehrwert für alle Stakeholder im Vordergrund. Als global aufgestelltes Unternehmen bedient Eastman Kunden in rund 100 Ländern und konnte 2012 durch die Solutia-Übernahme Pro-Forma-Gesamterlöse von rund 6,6 Milliarden Euro vorweisen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Kingsport, Tennessee (USA) und beschäftigt etwa 13.500 Mitarbeiter auf der ganzen Welt. Weitere Informationen finden Sie auf www.eastman.com.